Terms and Conditions

(Scroll down for German version)

1.

With the submission of the application contribution for the Schlosspost Web Residencies, the applicant grants the Schlosspost platform the right to publish and circulate both the submitted application contributions and, in the event that a residency is awarded, the results of the completed project, this without restrictions and free of charge, on all platforms maintained by both Schlosspost and Akademie Schloss Solitude, including internet and social media presences; the applicants’ copyright shall remain unaffected by the same.

2.

A right to remuneration on the part of the applicant exceeding the scholarship amount, including by way of the calculation termed ‘license analogy’, shall be excluded.

3.

The applicant attests to being the author of the submitted contribution, and assures that the same is free of third-party rights.

The applicant releases Schlosspost and Akademie Schloss Solitude from all possible third-party claims on the grounds of potential legal infringements, be these related to copyrights, privacy rights, ownership rights or similar.

Schlosspost, respectively Akademie Schloss Solitude, reserves the right to reject application contributions whose nature and contents are likely to infringe third-party rights or which must necessarily be deemed unlawful or immoral.

4.

A legal claim to the awarding of Web Residencies shall be excluded.

Teilnahmebedingungen

1.

Mit Einsendung des Bewerbungsbeitrages für die Schlosspost Web Residencies räumt der Bewerber Schlosspost bzw. Akademie Schloss Solitude das Recht ein, sowohl die eingereichten Bewerbungsbeiträge als auch im Falle der Vergabe das Ergebnis des realisierten Projektes uneingeschränkt und unentgeltlich auf allen von Schlosspost bzw. von Akademie Schloss Solitude unterhaltenen Plattformen einschließlich Internet- und Social-Media-Präsenzen zu veröffentlichen und weiter zu verbreiten; das Urheberrecht des Bewerbers bleibt dadurch unberührt.

2.

Ein über die Förderstipendien hinaus gehender Vergütungsanspruch des Bewerbers, auch im Wege der Lizenzanalogie, ist ausgeschlossen.

3.

Der Bewerber versichert, Urheber des eingesendeten Beitrages zu sein. Er versichert weiterhin, dass der eingesendete Beitrag frei von Rechten Dritter ist.

Der Bewerber stellt Schlosspost bzw. Akademie Schloss Solitude von jeglichen, etwaigen Ansprüchen Dritter wegen etwaiger Rechtsverletzungen, sei es aus Urheberrechts,- Persönlichkeits- oder Eigentumsrechten o. ä. frei.

Schlosspost bzw. Akademie Schloss Solitude behält sich vor, Bewerbungsbeiträge abzulehnen, welche nach Art und Inhalt geeignet sind, Rechte Dritter zu verletzen oder als rechts- oder sittenwidrig betrachtet werden müssen.

4.

Ein Rechtsanspruch auf die Vergabe der Web Residencies ist ausgeschlossen.